Ob Veranstaltung, Workshop, Mitmach-Exponat, Lernmodul oder Ausstellung: Seit 25 Jahren entwickelt das Umwelt-Exploratorium vielfältige Lernformate für gemeinnützige Vereine in Kooperation mit öffentlichen Institutionen und privaten Initiativen.

Ob Laie oder Experte, ob jung oder alt, jedes Format wird auf die jeweiligen Teilnehmer zugeschnitten. Die Projekte werden im Hangar des U-X realisiert oder für einen anderen Ort konzipiert. Hier eine beispielhafte Auswahl.



Initiativen

Als Initiative versteht das U-X eine längerfristige Kooperation mit einem institutionellen Partner. Lernziele, Rahmenbedingungen und Bedürfnisse werden gemeinsam definiert bevor das U-X auf dieser Grundlage ein Lernformat entwickelt und zusammen mit der Partner-Institution umsetzt. Die inhaltliche Ausrichtung variiert zwischen gesellschaftlichen, naturwissenschaftlichen und gestalterischen Themen. 



Workshops

Im Rahmen der verschiedenen Initiativen bietet das U-X zahlreiche Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. Das Angebot wird stetig um neue Konzepte zu umweltrelevanten Themen erweitert. Das spielerische Lernen sowie die Förderung der sozialen und kognitiven Kompetenzen ist allen Workshops gemein. Das aktuelle Workshop-Angebot finden Sie auf der Website der Initiative Aeronauten-Werkstatt.

 

Als besondere Form von Mitmach-Exponaten hat das U-X mittler-weile 14 Bauvorlagen zu themenbezogenen Schwerpunkten entwickelt (z. B. „Solar-Mars-Rover", „Flugsamen", „Rotorkran“, „Katapultfrosch“ oder „Raketenwagen“). 

Mit Hilfe dieser sogenannten "Workshop-Exponate" können Kinder ihre eigenen Modelle anfertigen und sich so das jeweilige Thema selbst aneignen.




VERANSTALTUNGEN

Zahlreiche öffentliche wie auch private Veranstaltungen unterschiedlicher Größenordnung wurden in den vergangenen Jahren vom U-X konzipiert, ausgearbeitet und durchgeführt. Förderer und Kooperationspartner waren hier die Stadt Frankfurt, verschiedene Museen, Schulen, Universitäten oder Unternehmen.



Werkstattkoffer

Das U-X entwickelt Werkstattkoffer zu aktuellen umweltrelevanten Themenfeldern – meist im schulischen Kontext. Ein Werkstattkoffer beinhaltet praktische Übungen und Vorlagen mit Anleitung zum Bau eigener Exponate und darüber hinaus Anregungen für Experimente. Ergänzend wird das jeweilige Thema theoretisch aufgearbeitet und mit  Handbüchern, Mitmachheften und neuen Medien vertieft . 



Mitmach-Exponate

Exponate stellen eine wichtige Form der praktischen Wissensvermittlung des U-X dar. Durch Mittel der Vereinfachung, der extremen Dimensionierung oder gestalterischen Aufladung werden bestimmte Phänomene in Form von dreidimensionalen, interaktiven Objekten herausgearbeitet. Dabei handelt es sich immer um Exponate zum Anfassen und Ausprobieren. Eine Vielzahl dieser Objekte wurde in Kooperation mit Umweltlernen in Frankfurt e.V. für die Bildungsarbeit der Stadt entwickelt.



Ausstellungen

Das U-X entwickelt Ausstellungskonzepte zu spezifischen naturwissenschaftlichen oder gesellschaftlichen Themen. In der Konzeption, Gestaltung und Umsetzung setzt das U-X dabei auf die Wissensvermittlung durch das spielerische Experimentieren und forschende Begreifen. Das Mitmachen und Ausprobieren steht hier immer im Vordergrund.